190614 – Mission Beach

Um 0900 Uhr brachen wir die Zelte ab in Ayr und fuhren nun weiter gegen Norden. Es lagen doch gut 300 km vor uns. Wir sind bei strahlendem Sonnenschein und wolkenlosem Himmel losgefahren. Aber weiter nördlich nehmen die Wolken und das Grau deutlich zu. Wir passieren Townsville, Ingham, Cardwell und Tully. In Ingham haben wir stielvoll bei Mc Donalds etwas gegessen. Danach weiter nach Tully. Es gibt noch einen Lookout auf die Hinchinbrook Islands, sehr eindrücklich. In Tully zweigen wir nach Mission Beach ab. Wir haben uns entschlossen, hier zu übernachten, wenn wir einen freien Campingplatz finden. Wir fahren durch Mission Beach durch, der Küste entlang und weiter und weiter bis mein Copilot meinte: umkehren wir sind zu weit. OK, dann zurück. Der erste Platz, den wir dann ansteuerten fand nicht mein Wohlwollen. Nun sind wir auf einem grosszügigen Platz. Grosszügig auch im Sinne des Preises. Die clevere Dame am Empfang hat uns zuerst falsch platziert, danach neben einem anderen Wägeli, obwohl die weiteren 4 Plätze daneben frei wären. Aber vielleicht füllt sich der Platz ja noch, ist ja erst 17.15 Uhr.
Wir sind noch gut eine Stunde am Strand entlang spazieren gegangen, es ist natürlich Ebbe.

IMG_4874

IMG_4857

IMG_4869

Aber der Strand ist fast menschenleer, es ist nichts los. Ev da das Wetter nicht so lovely ist?. Heute ist die letzte Nacht in diesem Camper, morgen wechseln wir auf ein normales Auto und fahren damit in ein Resort in der Nähe von Port Douglas. Ich bin gespannt was uns dort erwartet. Auf jeden Fall ein richtiges Bett 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.