190619 – Cairns

So, der letzte Tag in Australien. Zuerst musste das Gepäck für den Flug gepackt werden und dann das Morgenessen.
Das was schnell gemacht. Ab geht es zum Strand, zum Meer um meine Theorie zu überprüfen. Und: es war Ebbe!
Wir marschierten dem Strand entlang und tranken einen Kaffee an einer der Bars, die es da gibt. Etwas später sahen wir einem Pelikan zu, der sich gewaschen hat. Danach besuchten wir das Aquarium, wir sahen dort zu, wie sie die Rays futterten. Es ist aber doch schöner den Fischen beim Tauchen zuzuschauen.
Nach zwei Stunden waren wir auch dort durch und retour Richtung Strand assen wir einen Cesar Salat.
Da kommen auf der anderen Seite der Strasse Arbeiter, die die Markierung verbessern mussten. Das hingegen sagt vieles aus. Die kamen an und mussten eine Handicap Markierung verbessern. Es waren noch zwei weitere solche Markierung vorhanden. Die liessen sie sein. Ich sah keinen Unterschied. Aber zuerst verbrachten sie ca 10 Minuten um das Gebiet abzusperren. Die Verkehrs „töggel“ wurden hin und her geschoben, sie machten einen Schritt zurück und bewunderten ihr Werk, korrigierten und kontrollierten wieder. Dazu brauchte es zwei Mann resp eine Frau und ein Mann. Danach kam ein dritter hinzu der hat dann blaue Farbe über die bestehende Farbe geleert und verstrichen hat. Die anderen zwei schauten gespannt zu. Nach ca 30 Minuten waren sie damit fertig. Nun muss die Farbe trocknen. Sie setzen sich daneben und einer begann ein Sandwich zu essen. Etwas später stand ein weiterer auf um einen Hamburger zu kaufen. Noch etwas später kam ein drittes Auto hinzu und ein weiterer Mann stieg aus. Nun sassen sie zu viert da und schauten der trocknenden Farbe zu.
Wir haben uns ca 12:00 zum Essen hingesetzt. Unser Flug geht um 18:00 macht bitte etwas voran!
Tatsächlich um 14:00 nahm der vierte Mann die weisse Farbe heraus und mit einer Schablone malten sie genau das gleiche Symbol das sie vorhin übermalt haben.
Nun geht es wieder ans trocknen. Wir müssen gehen, unser Flug geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.